Wir waren beim Sommerlager 2018!

Vom 3.-5. August 2018 durften wir an dem Kyokushin Karate Sommerlager unseres Verbandes teilnehmen. Es war eine tolle Zeit mit herausragenden Training, tollen Menschen und viel Spaß. Der Schwerpunkt lag auf dem Kumite, wo niemand anderes als Sensei Djema Belkhodja, Vizeweltmeister und einer der erfolgreichsten Kämpfer unserer Zeit, dass Training in unserem Honbudojo in Frankfurt geleitet hat.

Aus unserem Dojo, Kyokushinkai Karate Rheinland, haben 4 Karateka an diesem Sommerlager teilgenommen. Wir wurden am Freitag, nach einer entspannten Autofahrt, von allen anderen Teilnehmern herzlich begrüßt. Wir waren eine kleine Gruppe mit Teilnehmern aus Bargenstedt, Bremen, Berlin, Stuttgart, München, Heidelberg und Frankfurt. Nach einem kurzen Snack, gefolgt von den ersten gemeinsamen Gesprächen, durften wir uns für das ersten Training um 13:00 Uhr vorbereiten.

Das Sommerlager 2018 begann mit einem lockeren Aufwärmen, was alle Teilnehmer begrüsst haben, da wir 35 Grad hatten, was wir auch im Dojo spürten. Danach haben wir uns dem Techniktraining gewidmet. Es ging im technische und taktische Feinheiten, wo wir lernen durften, wie wir unsere Angriffe und unsere Verteidigung im Kumite intelligent verbessern können. Dazu kamen Übungen, um unsere Reaktionsschnelligkeit zu verbessern. Die ersten vier Stunden des Trainings gingen schnell vorüber und wir haben eine tolle Zeit gehabt, was hier noch nicht enden sollte. Am Abend haben wir dann als Gruppe uns auf den Weg gemacht und gingen etwas zusammen essen. Danach haben wir uns noch ein wenig die Beine vertreten und durften die in Frankfurt neu aufgebaute Altstadt bewundern.

Tag zwei im Sommerlager 2018

Nach einem leckeren Frühstück haben wir um 11.00 Uhr die erste Trainingseinheit am Samstag gehabt. Es sollte auch für einige andere ein großer Tag werden: Am Nachmittag hatten wir nämlich auch Prüfungszeit, wo bis zum 1.Dan geprüft wurde. Dazu aber gleich noch mehr. Zuerst einmal durften wir in der ersten Trainingseinheit auf dem bis hierhin gelernten aufbauen. Sensei Djema hat durch seine sehr besondere und herausragende Art zu kämpfen, uns allen viel Neues an die Hand gegeben.

Nach der Mittagspause, ging es um 16:00 Uhr mit der Prüfung los und um 17:00 Uhr begann das Training für die anderen Teilnehmer der Sommerlagers. Dort hieß es dann, dass zuvor Gelernte im Kumitetraining umzusetzen. In zwei Gruppen, die sich abgewechselt haben (Farbgurte und Schwarzgurte getrennt), haben wir gekämpft. Sensei Djema hat mitgemacht und uns so auch noch weiter geholfen, mehr zu lernen. Nach einer kurzen Pause, kamen die Prüflinge in das Hauptdojo und wir haben als Teil ihrer Prüfung mit ihnen gekämpft. Es war eine durchweg gute Leistung aller Geprüften, die vorher schon ihre ganze Energie im Kihon, Ido Geiko, Konditionstest und Kata gesteckt haben.

Nach weiteren, etlichen Kämpfen, haben wir dann einen schönen Abend mit einer Abschlussfeier genossen. Die ersten Teilnehmer mussten danach schon abreisen. Für andere aus unserer Kyokushin Familie ging der Abend noch länger. Es gab noch tolle Gespräche, wir haben viel gelacht und es war ein toller Austausch.

Das Abschlusstraining im Sommerlager

Am Sonntag um 10:00 Uhr haben dann die noch restlichen Teilnehmer eine großartige Abschlusseinheit unter Leitung von Sensei Djema erleben dürfen. Neben einige Technikeinheiten, haben wir Schlagpolstertraining und Tabata-Training machen können. Am Ende wurden wir so auch noch mal bis auf das letzte herausgefordert und hatten einfach ein wunderbares Training.

Wir von Kyokushinkai Karate Rheinland können und wollen uns einfach nur bedanken, angefangen bei unserem Branch Chief Shihan Slawomir Urbanczyk, der ein perfekter Gastgeber war und uns diesen Lehrgang überhaupt ermöglicht hat. Ebenso danken wir Sensei Djema Belkhodja, der wirklich herausragend als Kämpfer und Trainer ist. Von ihm zu lernen, hat uns alle begeistert. Vergessen dürfen wir auch nicht Senpai Milena Kovaleva, die im Hintergrund vieles organisatorische erledigt hat und für alle Teilnehmer den Lehrgang auf Video zu großen Teilen festhielt. Vielen Dank und Osu, auch an alle anderen Teilnehmer, die es menschlich gesehen auch zu so einen tollen Lehrgang gemacht haben. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und auf das nächste Sommerlager.

By |2018-08-07T09:04:39+00:00August 7th, 2018|Allgemein|0 Comments

Leave A Comment