Zweifacher Europameister Antonio Tusseau zu Gast

Am 28./29. Februar 2020 hatten wir bei unserem alljährlichen Kumite Seminar einen der besten Kämpfer unserer Organisation zu Gast – Antonio Tusseau. Er war in der Top16 bei unserer letzten WM, wurde 2014 und 2017 Europameister, gewann 2017 und 2019 die All American Open und ist 9-facher französischer Meister. Kurz gesagt, Sempai Antonio ist ein herausragender Kämpfer. Aber nicht nur das. Nein, Antonio Tusseau ist auch ein grandioser Lehrer. Das durfte unser Dojo und Team über das gesamte Wochenende erleben. Wir durften auch noch weitere Gäste aus unserem Verband begrüßen.

Wir durften über 2 Tage intensiv Techniken und Grundlagen des Kumite unter Anleitung unseres Gastes trainieren. Antonio Tusseau hat uns im ersten Teil nach den alten Regeln viele Kombinationen und Einzelheiten in Techniken gezeigt. Anders ausgedrückt, haben wir uns mit den Grundlagen des Kämpfens im Kyokushin Karate beschäftigt, ohne die neuen Regeln unserer Organisation zu berücksichtigen, die noch ein paar Erweiterungen gebracht haben. (Hier ein Video zu den Regeln auf YouTube: NEUE Regeln IKO) Von Low-Kicks über Drehkicks, Ausdauerübungen und Kombinationen war alles dabei. Am Ende von den Blöcken haben wir dann zusammen das ganze in die Praxis umgesetzt und hatten so mehrere Sparringseinheiten. Auf diese Weise konnten unsere Kids mit einen ihrer Idole sogar etwas kämpfen und hatten viel Spaß. Das gleiche gilt natürlich auch für die Jugendlichen und Erwachsenen, die so auch viel lernen durften.

Aber auch die neuen Regeln und ihre Anwendung sind nicht zu kurz gekommen. Wir haben uns mit allen elementaren Erweiterungen unserer Regeln beschäftigt, die für alle Kämpfer ab 16 Jahren gelten. Antonio Tusseau hat uns direkt in die Praxis mitgenommen bei unserem Kumite Seminar und so durften wir nach Technikeinheiten auch das im Kampf trainieren.

Alles in allem ein mehr als nur gelunges Seminar mit einen der stärksten Kämpfer unseres Verbandes – Antonio Tusseau!